Onko-Kompetenz­team – ein Plus bei Zertifizierungen

Kompetenzteams in der Pflege haben die Aufgabe, das Wissen in den einzelnen pflegerischen Fachschwerpunkten evidenzbasiert zu entwickeln, zu managen, zu unterstützen und zu koordinieren. Die Kompetenzteams Onkologische Pflege und NeuroCare am KSA sind in der alltäglichen Patientenbetreuung und -pflege etabliert. Patientinnen und Patienten erhalten eine einfühlsame, menschliche und fachlich kompetente Pflege und Betreuung.

Schweizweit einzigartig

Im Rahmen der umfangreichen Zertifizierung des Onkologiezentrums Mittelland wurde das mehrstufig aufgebaute Modell der Kompetenzteams als besonders positiv hervorgehoben. Mit diesem Modell sei eine flächendeckende, fachlich hochkompetente Versorgung für alle Patientinnen und Patienten sichergestellt, attestierte das Auditorenteam. Das Modell wird als schweizweit einzigartig gewürdigt und sei zur Nachahmung empfohlen.

Antoinette Conca, Leiterin Pflegeentwicklung

Zahlen & Fakten

31 Personen arbeiten

im Kompetenzteam onkologische Pflege
26 Pers. LKT, 5 Pers. ZKT

13 Personen arbeiten

im Kompetenzteam NeuroCare
8 Pers. LKT, 5 Pers. ZKT

Kompetenzteams (LKT)

Mitglieder des lokalen Kompetenzteams (LKT) arbeiten auf den Stationen und beraten die Pflegenden. Mitglieder des zentralen Kompetenzteams (ZKT) agieren auf der Ebene Bereich. Sie übernehmen Aufgaben wie z. B. Einführung und Schulungen (neuer) Mitarbeitenden, Aufbereiten von Hintergrundwissen/Literatur, bereichsübergreifende Vernetzung etc.